Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig. Deswegen versuchen wir so viele fair gehandelte Produkte wie möglich im Kiosk anzubieten. Unser Ziel ist das die Wichtigkeit und BedeutungdiesesThemasso vielen unserer MitschülerInnen und LehrerInnen beizubringen und es in deren Alltag zu integrieren. Vor allem unsere Bio- Crepes und Sandwiches sind in der Schulgemeinde sehrbeliebt. 
Neben fairen Produkten engagieren wir uns auch anderweitig im Sinne der Nachhaltigkeit. Wir verzichten auf Marken wie beispielsweise „Nestlé“ ,da wir so eine Firmenpolitik nicht tolerieren und unterstützen können und wollen. Dahingehend leisten wir Aufklärungsarbeit, sodass wie in diesem Fall mit Flyern und in Gesprächen erklärt haben, weshalb wir dieseProduktenichtmehranbietenwerden. 
Aber auch außerhalb des Verkaufs sind wir im Rahmen dieses Themas vertreten. Wir nehmen regelmäßig an Veranstaltungen und Konferenzen mit Austauschmöglichkeiten teil und kommen damit vielen Personen aus Remscheid und Umgebung in Kontakt und können gleichzeitig die eSG bekannter machen. Auch wir selbst haben eine solche Veranstaltung bereits organisiert und planen weitere dieser Art. 
Ein gutes Beispiel ist die Bildungskonferenz BNE, die im Juni letzten Jahres vom Bildungsbüro Remscheid ausgetragen wurde. Wie so vieles im vergangenen Jahr, musste auch diese Konferenz digital per Videokonferenz stattfinden. Das hat aber niemanden an einem regen und erfolgreichen Austausch gehindert. Bei dieser Konferenz stand das Thema „Bildung fürnachhaltigeEntwicklung(BNE)“imVordergrund. Wir fungierten bei dem Event als Good-Practice-Beispiel, eine wir als gute Möglichkeit genutzt haben, um uns bekannter zu machen. Dies hat Wirkung gezeigt und wir wurden danach zu sehr vielen (Online)Veranstaltungen eingeladen.

Unten finden Sie den offiziellen Bericht des Bildungsbüros und hier finden Sie ein Video der Stadt Remscheid.